Freiheit? Frei fliegen?  – Wer will das nicht?

Nachdem ihr die Erlaubnis zweier Fluglehrer bekommen habt, dürft ihr eure A-Prüfung ablegen. Diese besteht aus 3 Flügen ohne Fluglehrer. Ab jetzt dürft ihr mit Flugauftrag alleine fliegen und der Fluglehrer schaut euch nur noch vom Boden aus zu.

Den ersten Alleinflug vergisst ein Pilot sein Leben lang nicht. Aufregung, Nervenkitzel und das Gefühl der Freiheit.

Nach bestandener A-Prüfung erwartet euch am Abend noch eine alte Fliegertradition: Der Segelflugschüler wird mit einem „Klapps“ auf den Hintern von den anderen Piloten in ihre Reihen aufgenommen. Ab dann gelingt es dem Schüler ohne Probleme Thermik in der Luft zu erspüren.

Menü