UNSER VEREIN

Alt oder Jung? Bei uns findest du Leute aus allen Berufs- und Altersschichten, die Spaß an diesem Sport gefunden haben und bereit sind, genügend Zeit und Engagement mitzubringen. Einzelgänger sind nicht gefragt. Segelfliegen ist ein Gemeinschaftssport, bei dem viele Hände helfen müssen, damit jeder seine Starts bekommt. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz. Oft lassen wir einen erfolgreichen Flugtag mit einem gemeinsamen Beisammensitzen oder Grillen ausklingen.
Flug- und Schulbetrieb findet im Sommerhalbjahr (Anfang April bis Ende Oktober) regelmäßig an Wochenenden, Feiertagen  und  manchmal auch unter der Woche statt.

AUSBILDUNG

Du möchtest auch mit deiner Ausbildung zum Segelflugzeugführer beginnen? Wir bieten dir dazu die Möglichkeit. Flug- und Schulbetrieb findet im Sommerhalbjahr (Anfang April bis Ende Oktober) regelmäßig an Wochenenden, Feiertagen  und  manchmal auch unter der Woche statt. Mindestens einer unserer 6 Fluglehrer ist dabei immer am Platz.
Wie lange dauert es, bis du alleine fliegen darfst?
Im Allgemeinen hängt es von jedem selbst ab, nach welcher Zeit er/sie den ersten Solostart macht. Wie in der Fahrschule auch hat das Lebensalter, die Auffassungsgabe und das Gefühl mit dem Umgang der Technik, insbesondere aber die Häufigkeit mit der man am Flugbetrieb teilnimmt einen Einfluss auf die Dauer der Ausbildung. Den ersten Solostart kann man so schon nach wenigen Wochen oder aber erst nach Monaten machen. Dieser wäre dann auch der erste große Schritt in deiner Ausbildung.
Gibt es einen Flugführerschein?
Ja, nur heißt er Luftfahrerschein. Man bekommt ihn nach einer gründlichen praktischen und theoretischen Ausbildung, die sich in mehrere Abschnitte gliedert. Die A-Prüfung beendet den ersten Ausbildungsabschnitt mit drei Flügen ohne Lehrer. Bei der B- und C-Prüfung werden weitere fliegerische Fertigkeiten nachgewiesen. Erst dann steht die staatliche Luftfahrerschein-Prüfung an, die die Ausbildung abschließt.

JUGEND

Segelfliegen ist ein spannendes, abwechslungsreiches, sowie überaus schönes Hobby, bei dem kein Flug dem anderen gleicht.
Das Beste daran ist jedoch, dass Segelfliegen schon im Alter von 14 Jahren begonnen werden kann. In unserer großen Jugendgruppe ist jeder von dem „Fliegervirus“ infiziert, von welchem man bekanntlich ja nicht mehr wegkommt.
Auch innerhalb der Jugendgruppe gibt es  ein breit gefächertes Altersspektrum. Kameradschaft, Menschlichkeit und Vertrauen sind wichtige Grundlagen in unserem Sport. Wir respektieren uns gegenseitig ungeachtet der Herkunft, Bildung, Kultur, Vorkenntnis etc. Hier kommen alle zusammen um  eine gute Zeit zu verbringen, sei es während des  Flugbetriebs, der alljährlichen zweiwöchigen Fluglager, oder während der Winterbaustunden, in welchen die Flotte der FSG Letzenberg-Malsch e.V. gewartet und wieder für eine erneute, erfolgreiche und schöne Saison „fit“ gemacht wird.
Jugendleiter: Patrick Korol
Menü