Heute stellten sich 4 unserer Piloten einer großen Aufgabe: Sie wollten ein Dreieck über 500km Strecke fliegen! Wendepunkte dabei waren Malsch – Eichstätten – Klippeneck – Malsch.

Leider hat keiner es geschafft. 2 Piloten drehten nach der ersten Wende um, einer brach die Aufgabe bei Gerstetten ab und flog wieder heim. Der letzte versuchte sich noch durchzukämpfen und musste leider auf dem Flugplatz in Albstatt landen. Auch einer der Piloten die umgedreht hatten landete beim verlängern der bisher geflogenen Strecke auf dem Flugplatz Herrenteich.

Insgesamt wurden 1630 km geflogen: 390km, 397km, 408km und 435km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü